Neuigkeiten aus der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Aktuelles

Weitere Meldungen

 

14.01.2021: Pauschalförderung jetzt beantragen

Selbsthilfegruppen erhalten von den gesetzlichen Krankenkassen finanzielle Unterstützung. In den meisten Bundesländern müssen die Anträge Anfang des Jahres eingereicht werden.

 

14.01.2021: Auszeichnung für seriöse Arbeit

Das DZI hat der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh erneut sein Spendensiegel verliehen.

12.01.2021: Neue Behandlungsoption

Künftig könnte noch mehr akuten Schlaganfall-Patienten mit einer Thrombolyse geholfen werden.

(© <p>Hand- und Ergotherapie Laborn</p>)

07.01.2021: Roboter sind ein sehr großer Fortschritt

Die einseitige Lähmung von Arm und Hand ist eine der häufigsten Folgen des Schlaganfalls. Welche Therapiemaßnahmen versprechen die größten Erfolge?

04.01.2021: So geht gute Versorgung

Arzt verordnet, Sanitätshaus verkauft, Therapeut bleibt außen vor – kann gut gehen, muss aber nicht. Im niedersächsischen Melle versucht man, es besser zu machen.

21.12.2020: Musik hilft bei der Heilung

Berufsmusiker Martin Steer veröffentlicht ein Album für seine schlaganfallbetroffene Mutter.

(© <p>Adobe</p>)

17.12.2020: Hohe Motivation im Alter

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR) 2020 fand digital statt. Zwei besonders spannende Themen: Die Behandlung der Spastik und die Motivation in der Neurorehabilitation.

16.12.2020: Auf den Plan kommt es an

Corona lässt viele Menschen unsicher ins neue Jahr blicken. Die Vorzeichen für gute Vorsätze könnten scheinbar nicht schlechter sein. Doch schenkt man Miriam Hilker Glauben, gibt es keinen falschen Zeitpunkt.

15.12.2020: Thrombektomie ohne Einbußen

Die akute Schlaganfall-Versorgung war in der ersten Phase der Pandemie nicht in Gefahr. Eine Auswertung von Daten zeigt jetzt, dass auch Thrombektomien ohne Einbußen durchgeführt wurden.

09.12.2020: Geben ist seliger als nehmen

Leben Schnäppchen-Jäger glücklicher? „Nur bedingt“, sagt eine neue Umfrage des Deutschen Fundraisingverbandes. Deutlich mehr Glück empfinden Menschen, die spenden.