Mehr als 15.000€ Spenden durch Facebook und Instagram gesammelt

Immer mehr Facebook- und Instagram-Nutzerinnen und -Nutzer sammeln über die sozialen Medien Spenden für die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Mehr als 15.000 Euro kommen Schlaganfall-Betroffenen und deren Angehörigen bereits zugute.

Ein paar Klicks – und schon können Sie bei Facebook und Instagram Ihre Freunde bitten, Geld für die Schlaganfall-Hilfe zu spenden. Vor etwa einem dreiviertel Jahr hat die Stiftung die neuartige Spendenmöglichkeit über die Sozialen Medien eingerichtet. Seitdem sind bereits mehr als 15.000 Euro Spenden für Schlaganfall-Betroffene und deren Angehörige eingegangen.

Unter dem Motto "Spenden statt Schenken"

Viele nutzen unter dem Motto „Spenden statt Schenken“ ihren Geburtstag für eine Spendenaktion. Einer von ihnen ist Facebook-Nutzer Björn Schotte. Er hat einen sehr persönlichen Beweggrund, für die Schlaganfall-Hilfe zu sammeln.

"2008 hatte ich einen Schlaganfall im Thalamus. Ohne die Stroke Unit, die auf Initiative dieser Stiftung in vielen KHs entstanden und aufgebaut worden sind, wäre mein Leben (und das vieler anderer Betroffener) vermutlich anders gelaufen. Seitdem gehöre ich zu den regelmäßigen Spendern der Stiftung. Macht bei dieser Aktion mit - wenn wir das Ziel gemeinsam erreichen, dann lege ich den gleichen Betrag nochmal obendrauf!", schreibt er auf seiner persönlichen Spenden-Seite, um seine Freunde zu motivieren.

Spendenziele individuell festlegen

Das Spendenziel kann jeder individuell festlegen. Auch, ob man selbst etwas spendet oder seine Freunde darum bittet, bleibt jedem selbst überlassen.

Björn hat sein Ziel auf 500 Euro festgelegt, 300 Euro hat er bereits erreicht. "Ich kenne die Arbeit der Stiftung seit vielen Jahren und finde es enorm wichtig, dass es diese Institution gibt. Außerdem kommuniziert die Stiftung sehr offen über die Verwendung der Gelder, so dass ich meine Freunde guten Gewissens um eine Spende bitten kann."

Aufklärung ist ein wichtiger Aspekt dieser Spendenaktionen

Die Schlaganfall-Hilfe freut sich über die Verbreitung über die Sozialen Medien – und zwar nicht nur aufgrund der Spenden. "Durch die Spendenaktionen wird der eigene Online-Freundeskreis auf das Thema Schlaganfall aufmerksam. Damit werden auch viele junge Menschen erreicht, die sich bisher kaum mit dem Thema beschäftigt haben", erklärt Dennis Bluemke vom Team Kommunikation und Fundraising der Schlaganfall-Hilfe. "Aufklärung ist ein wichtiger Aspekt dieser Aktionen."

Wie auch Sie eine Spendenaktion bei Facebook anlegen können, erfahren Sie hier.

Dennis Bluemke

Kontakt zu Dennis Bluemke