Eine Frau und ein Mann beim einkaufen in der Obstabteilung.

Die zehn Grundregeln gesunder Ernährung - Die Mischung macht's

Gesunde Ernährung - ein Thema, zu dem es fast täglich neue Informationen und Erkenntnisse gibt. Es gibt aber Grundregeln der gesunden Ernährung, die man leicht einhalten kann.

Die Mischung macht´s

Eine ausgewogene Ernährung ist die beste Vorsorge gegen viele Erkrankungen, so auch gegen den Schlaganfall. Die Ausübung exotischer Diäten ist in der Regel wenig hilfreich. Auch fixe Ernährungspläne und strenges Kalorienzählen werden nur kurzzeitig durchgehalten und sind nicht wirklich das Mittel der Wahl. 

Viel wichtiger ist es, eine ausgewogene Nährmittelmischung zu finden, die dem Geschmack und auch der Verträglichkeit entspricht. Außerdem sollte eine neutrale Gesamtenergiebilanz - also das Verhältnis zur aufgenommenen und verbrannten Menge an Energie berücksichtigt werden.

Je nach Zielsetzung und Lebensphase gibt es 10 Grundregeln, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung formuliert wurden. 

Die zehn Grundregeln gesunder Ernährung

Mitarbeiterportrait von Miriam Mashkoori

Kontakt zu Miriam Mashkoori



Thala - Das Gesundheitsmagazin
Thala - Das Gesundheitsmagazin der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe