Die folgenden Bücher haben alle - mehr oder weniger - Anknüpfungspunkte zum Thema Schlaganfall. Mal verarbeitet der Autor seinen eigenen Schlaganfall auf diese Weise und die Krankheit steht im Mittelpunkt, ein anderes Mal ist sie nur eine Randerscheinung.

Sachbücher

Buchtitel "Ich glaub, mich trifft der Schlag. Warum das Gehirn tut, was es tun soll oder manchmal auch nicht"

Ich glaub, mich trifft der Schlag.

Dirnagl, Ulrich | Müller, Jochen

Der Professor für Neurologie Ulrich Dirnagl und der promovierte Neurobiologe Jochen Müller erklären in diesem Buch die Funktionsweisen des Gehirns für Menschen ohne medizinische Vorkenntnisse. Anhand von verschiedenen Erkrankungen wie Migräne, Schlaganfall, Multipler Sklerose und Demenz zeigen sie auf, was das Gehirn alles kann – oder eben auch nicht.



Buchtitel "Schlaganfall, Gemeinsam zurück ins Leben, Ein Ratgeber für Angehörige und Freunde"

Schlaganfall, Gemeinsam zurück ins Leben

Klug, Elke

Die Stiftung Warentest hat in Kooperation mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe einen Ratgeber herausgebracht, der Angehörige durch die schwierige Zeit begleiten soll. Die Themen gehen von der Notversorgung über die Reha, das Autofahren und das Berufsleben bis hin zur Pflege und der Vorbeugung eines Folgeschlaganfalls. Zudem schildern Betroffene und Angehörige ihre Erfahrungen.

Der Ratgeber für Angehörige und Freunde ist hier zu bestellen. 



Buchtitel:Schlaganfall, Schädelhirntrauma und MS. Das Leben mit neurologischen Erkrankungen gestalten

Schlaganfall, Schädelhirntrauma und MS. Das Leben mit neurologischen Erkrankungen gestalten

Kuhn, Caroline

Neurologische Erkrankungen verändern das Leben der Betroffenen. Auch wenn die Krankheiten unterschiedlich sind, ähneln sich oft die Folgen: Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwierigkeiten, Seh- oder Sprachstörungen, Überempfindlichkeit oder emotionale Veränderungen. Die Neuropsychologin erläutert die Folgen und deren Therapiemöglichkeiten.



Buchtitel "Und plötzlich aus der Spur..."

Und plötzlich aus der Spur...

Luppen, Andrea | Stavemann, Harlich H.

Verschiedene neurologische Erkrankungen können ähnliche Folgen haben. Die Betroffenen haben oft nicht nur Bewegungseinschränkungen, sondern erleben starke Beeinträchtigungen im täglichen Leben, zum Beispiel in den Bereichen Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache. Die Autoren geben Ratschläge, wie Betroffene diese Einschränkungen akzeptieren und mit ihnen umgehen können, gehen auf Therapiemöglichkeiten ein und gibt Hilfestellungen für Angehörige.

Erfahrungsberichte

Battke, Andrea | Höfelmeyer, Christine - Alles auf Anfang

Alles auf Anfang, Porträts von Menschen mit Schädelhirntrauma

Battke, Andrea | Höfelmeyer, Christine

Die Soziologin Andrea Battke und die Medizinerin und Kulturwissenschaftlerin Christine Höfelmeyer portraitieren neun Menschen, die im Alter zwischen 12 und 58 Jahren durch die Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas, Herzinfarkts oder Schlaganfalls aus ihrem bisherigen Leben gerissen wurden.



Bernheim, Emmanuèle - Alles ist gutgegangen

Alles ist gutgegangen. Die letzte Reise meines Vaters

Bernheim, Emmanuèle

André Bernheim erleidet mit Ende 80 einen Schlaganfall mit schweren Folgen. Er hat immer ein selbstbestimmtes Leben geführt, nun bittet seine Töchter, ihm beim Sterben zu helfen. Das stellt die Familie vor große emotionale Herausforderungen.



Bischoff, Dieter - Sellemols reloaded

Sellemolls reloaded

Bischoff, Dieter

Als Profi-Fußball war Dieter Bischoff fit, nach der Karriere vernachlässigte er seine Gesundheit, bekam Bluthochdruck – und schließlich einen Schlaganfall. In seinem Buch berichtet er über die schwierigen Jahre danach. („Sellemols“ ist ein pfälzischer Ausdruck für „damals.)



Gabo, Naum - Als mich der Schlag traf

Als mich der Schlag traf: Nach einem Schlaganfall zurück ins Leben

Gabo, Naum

Die Künstlerin und Kunsttherapeutin berichtet über die Zeit nach dem Schlaganfall – auch anhand von Bildern. Dabei berichtet sie nicht nur über ihre Erlebnisse, sondern zeigt Therapiemöglichkeiten aus verschiedenen Kulturkreisen auf. Fast 30 Schlaganfall-Experten standen ihr als Co-Autoren zur Seite.



Heimann, Dierk: Wie ein Wunder

Wie ein Wunder: "Mein Mount Everest hieß Schlaganfall"

Heimann, Dierk

Er ist gesund, sportlich, promovierter Arzt und glücklicher Familienvater. Mit 46 wirft ihn ein schwerer Schlaganfall aus der Bahn. In seinem Buch schildert er seinen Weg zur Besserung mit Fortschritten, aber auch Rückfällen, und wie ihm sein „Genesungstrotz“ bei der Therapie geholfen hat. Heute prägen seine eigenen Erfahrungen den Kontakt zu seinen Patienten.



Hyung-Oak Lee - Der Tag, an dem mein Hirn stillstand. Wie ich mit 33 meinen Schlaganfall erlebte und zurück ins Leben fand

Der Tag, an dem mein Hirn stillstand. Wie ich mit 33 meinen Schlaganfall erlebte und zurück ins Leben fand

Hyung-Oak Lee, Christine

Christine Hyung-Oak Lee ignoriert die starken Kopfschmerzen und ihre Wortfindungsstörungen ein paar Tage lang. Als sie in die Klinik kommt, ist der Schaden durch den Schlaganfall in ihrem Gehirn bereits immens: Das Kurzzeitgedächtnis funktioniert kaum noch, jede Alltagshandlung wird zur Herausforderung. Rückblickend stellt sie fest: Anzeichen, dass mit ihrem Körper etwas nicht stimmt, hatte es schon früher gegeben.



Knabe, Berthold - Ausgezählt. Diagnose: Schlaganfall.

Ausgezählt - Diagnose: Schlaganfall.

Knabe, Berthold

Gerade hat sich Berthold Knabe erfolgreich als Schädlingsbekämpfer selbstständig gemacht, da ist alles wieder vorbei. Er hat einen Schlaganfall, das Unternehmen muss Insolvenz anmelden. Doch als ehemaliger Boxer weiß er: Er muss hart kämpfen für den Sieg – gegen seine Krankheit, aber auch gegen die Entscheidungen der Kostenträger.



Ein Schnupfen hätte auch gereicht

Ein Schnupfen hätte auch gereicht. Meine zweite Chance

Köster, Gaby mit Hoheneder, Till

Nach drei Wochen Koma wacht die Komikerin und Schauspielerin Gaby Köster auf und fragt sich, ob sie „ein körperliches Wrack mit dem Arbeitsspeicher eines Teletubbies“ bleiben wird. Einen Promi-Bonus kennt der Schlaganfall nicht. Wie alle anderen Betroffenen, muss sie hart um jeden Fortschritt kämpfen und versucht dabei, ihren Humor nicht zu verlieren.



Mittmeyer-Riehl, Meike - Der Spalt. Wie mich – 24, schlank, sportlich, Nichtraucherin – der Schlag traf

Der Spalt. Wie mich - 24, schlank, sportlich, Nichtraucherin - der Schlag traf

Mittmeyer-Riehl, Meike

Meike Mittmeyer brach unter der Dusche zusammen, ihr Freund reagierte schnell. Augenscheinlich hat ihr Schlaganfall kaum Folgen hinterlassen – bis die Panikattacken beginnen und die junge Frau in eine tiefe Krise stürzt. Für mehrere Monate begibt sie sich in Therapie – und lernt, auf ihre Krankheit anders zurückzublicken.



Niedecken, Wolfgang | Kobold, Oliver - Zugabe - Die Geschichte einer Rückkehr

Zugabe - Die Geschichte einer Rückkehr

Niedecken, Wolfgang | Kobold, Oliver

Seit Jahrzenten stand der Kölsch-Rocker Wolfang Niedecken auf der Bühne und Lebte auf der Überholspur. Dann bremste ihn das Leben ab – mit einem Schlaganfall. In dem Buch schildert er seine Geschichte vor und nach der Erkrankung und die Rückkehr auf die Bühne.



Oak, Emely - Schlag auf Schlag

Schlag auf Schlag. Der Weg einer jungen, hochbegabten Frau nach einer Hirnblutung

Oak, Emely

Die Kindheit und Jugend von Emely Oak ist nicht immer in einfachen, geraden Bahnen verlaufen. Die Mutter ist psychisch krank, sie selbst fühlt sich oft anders als die anderen. Nach einem Schlaganfall ist für 17-Jährige wieder alles anders. Eine Mischung aus authentischem Tagebuch und fiktionalem Roman.



Schlaganfall. Das Leben neu vernetzen

Schlaganfall. Das Leben neu vernetzen und wieder entdecken

Strunk, Erich

Für Schlaganfall-Betroffene ist es wichtig, sich ein gesundes, soziales Netzwerk aufzubauen – das weiß Erich Strunk aus eigener Erfahrung. Er berichtet nicht nur über seine eigene Krankheitsgeschichte, sondern lässt auch die Menschen zu Wort kommen, die ihn begleitet habe: Ärzte, Therapeuten, Familienmitglieder und Freunde. Dazu gibt es zahlreiche Sachinformationen rund um das Krankheitsbild.



Waschke, Jacqueline - Beule im Kopf

Beule im Kopf. Ein Stück vom Leben mit Aneurysma

Waschke, Jacqueline

Autorin Jacqueline Waschke nennt ihre Protagonistin Mia, doch eigentlich erzählt sie ihre eigene Geschichte: Die Geschichte einer Frau mittleren Alters, die einen Schlaganfall erleidet. Die Ärzte entdecken ein Aneurysma, eine tickende Zeitbombe im Kopf. Für Mia beginnt ein Leben zwischen Bangen und Hoffen.




Wentzel, Barbaba | Collée, Miriam - Käsekuchen mit Sauerkraut. Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Käsekuchen mit Sauerkraut. Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Wentzel, Barbaba | Collée, Miriam

Der Schlaganfall hinterlässt bei Henrik Wentzel nicht nur körperliche Folgen. Er verändert seine Persönlichkeit - in großem Ausmaß. Seine Frau schildert den schwierigen Alltag einer Familie, in der Vater die Kontrolle über seine Gefühle hat und in ständigem Wechsel zwischen Realität und Fantasie lebt.

Romane

Buchtitel "Kirchberg"

Kirchberg

Boos, Verena

Literatur ist Hannas Leben. Während der Operation eines Hirntumors erleidet sie einen Schlaganfall und verliert ihre Sprache. Sie zieht von Berlin in ihr kleines Heimatdorf im Schwarzwald zurück, um ihre Ruhe zu haben – und muss sich doch mit ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft auseinandersetzen.



Buchtitel "Die Woll-Lust der Maria Dolors"

Die Woll-Lust der Maria Dolors

Busquets, Blanca

Die 85-jährige Maria Dolors lebt nach einem Schlaganfall bei der Familie ihrer jüngsten Tochter. Maria hat eine schwere Aphasie, weshalb die Familie davon ausgeht, dass sie insgesamt nicht mehr viel mitbekommt von ihrer Umwelt. Doch Maria, die mit Vorliebe strickt, bekommt viel mit und weiß bestens über die kleinen und großen Geheimnisse der Familienmitglieder Bescheid.



Buchtitel "Willkommen im Meer"

Willkommen im Meer

Fitzner, Kai-Eric

Der Roman handelt von einem Lehrer, der eine Schüler dazu ermuntert, Dinge zu hinterfragen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Mit seinem Unterrichtsstil eckt er an der Schule an.

Das Buch selbst keinen Bezug zum Thema Schlaganfall. Aber als der Autor einen Schlaganfall erlitt und im Koma lag, bat die Familie die Öffentlichkeit um den Kauf des Buches, um ihre finanzielle Situation etwas zu erleichtern. So schaffte es das Buch auf die Bestsellerlisten.



Buchtitel "Außer sich"

Außer sich

Fricker, Ursula

Auf dem Weg zum Treffen mit Freunden erleidet Sebastian eine Hirnblutung. Als er aus Koma erwacht, ist klar: Sein Gehirn ist irreparabel geschädigt, er ist ein schwerer Pflegefall. Ob er seine Frau Katja überhaupt noch erkennt, ist unklar. Katja muss von einem Tag auf den anderen mit dem Zustand der Hoffnungslosigkeit leben.

Kinderbücher

Buchtitel: Keine Kirschen für Opa Bär.

Keine Kirschen für Opa Bär.

Henztel, Jennifer

In ihrem Buch beschreibt die Logopädin kindgerecht, was bei einem Schlaganfall passiert – von den ersten Symptomen über den Krankenhaus- und Reha-Aufenthalt bis hin zur Rückkehr nach Hause. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Umgang mit Schluckstörungen. Das Buch soll Kindern und Eltern helfen, häufige Fehler – etwa das Füttern ohne therapeutische Aufsicht – zu vermeiden.



Buchtitel: Was ist bloß mit Opa Willi los?

Was ist bloß mit Opa Willi los?

Reuter, Ingrid Dorothea

Opa Willi ist lustig, kann gut zuhören und ist immer da, wenn die Enkel Emily und Tim in brauchen – bis er einen Schlaganfall hat. Er hat sich verändert und jetzt sind die Enkel für ihn da. Ein Buch, um mit kleinen Kindern den Schlaganfall zu thematisieren.



Buchtitel "Mit Oma ist jetzt alles anders"

Mit Oma ist jetzt alles anders

Rieckhoff, Sybille und Jürgen

Oma ist lieb, mutig und immer für ihre Enkelin Pauline da. Nach einem Schlaganfall sitzt sie plötzlich im Rollstuhl und spricht nicht mehr. Pauline beschließt, jetzt für ihre Oma da zu sein. Ein Buch, um mit kleinen Kindern den Schlaganfall zu thematisieren.