Digitale Veranstaltungen

Die Schlaganfall-Hilfe bietet regelmäßig kostenlose Online-Veranstaltungen zu vielen Themen rund um den Schlaganfall an.

Kommen Sie gern öfter vorbei. Die Termine werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt.

 

 

Juni

  • Mittwoch, 5.6.2024, 17 Uhr

 

Kochen mit einer Hand – das geht!

Frisch und gut kochen, das kann auch nach einem Schlaganfall und mit Handicap funktionieren – und Spaß machen! Auf die richtigen Hilfsmittel in der Küche kommt’s an, damit die Tomate beim Schneiden nicht wegrollt und sich Zwiebel und Knoblauchzehe leicht von ihrer Schale trennen lassen. Nick Tschirner, der durch einen Unfall selbst Bewegungsstörungen hat, gibt Tipps und stellt viele Hilfsmittel vor, die er für die Rezepte in den Einhänderkochbüchern von ihm und seiner Mutter entdeckt und ausprobiert hat. 

 

Referierende: Nick & Martina Tschirner, Autoren von drei Einhänderkochbüchern und Veranstalter von Kochkursen für einhändig Kochende

 

 

Juli

  • Mittwoch, 3.7.2024, 17 Uhr

 

Autofahren nach Schlaganfall – wie komme ich wieder hinters Steuer?

Nach einem Schlaganfall ist es nicht ohne weiteres möglich, einfach wieder Auto zu fahren. Ob Betroffene weiter Autofahren können, muss im Einzelfall entschieden werden. Setzt sich eine betroffene Person ohne Überprüfung der Fahreignung ans Steuer, handelt sie verantwortungslos, denn sie gefährdet sich selbst und andere. Stefan Stricker erklärt, was zu beachten ist, wenn Sie nach einem Schlaganfall wieder Auto fahren möchte. 

 

Referent: Stefan Stricker, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

 

 

August

  • Mittwoch, 7.8.2024, 17 Uhr

 

Vertrauen ist gut, Transparenz ist besser – was passiert mit meinen Spenden?

Warum es sich lohnt, die Schlaganfall-Hilfe zu unterstützen und was genau mit Ihren Spenden passiert, erfahren Sie bei dieser Online-Veranstaltung. Transparenz ist uns wichtig, deshalb beantworten wir Ihre Fragen rund um Ihre Unterstützung.
Zudem stellen wir Ihnen einige unserer Projekte vor, die ohne Spenden nicht realisierbar sind, und bringen Ihnen näher, wie diese Angebote Schlaganfall-Betroffenen und ihren Angehörigen helfen.

 

Referierende: Team Fundraising der Schlaganfall-Hilfe

 

 

  • Mittwoch, 21.8.2024, 17 Uhr

 

Erkennung und Behandlung der Spastik nach Schlaganfall

Der Schlaganfall ist die häufigste kardiovaskuläre Akuterkrankung in Deutschland, die zu einer dauerhaften Behinderung führt. Aufgrund des demographischen Wandels ist von einer weiteren Zunahme auszugehen. Die Folgeschäden sind zum Teil gravierend und es herrscht bereits jetzt eine Unterversorgung: Dieser Vortrag wird sich mit den Bewegungsstörungen, genauer der Spastik, beschäftigen. Wie erkenne ich die Symptomatik? Ab wann und wie sollte eine Behandlung erfolgen? Wo erhalte ich Hilfe?

 

Referent: Dr. med. Frederic Mack, Facharzt für Neurologie (Kliniken Troisdorf)

 

 

September

  • Mittwoch, 4.9.2024, 17 Uhr

 

Hilfsmittel nach Schlaganfall: Beantragung, Kostenübernahme und Produkte - ein informativer Überblick

Die Folgen eines Schlaganfalls sind vielschichtig. Mindestens ebenso vielfältig ist das Angebot an Hilfsmitteln. Nicht selten stehen Betroffene vor Fragen wie: Welches Hilfsmittel ist das richtige für mich? Wie bekomme ich es? Und wer übernimmt die Kosten? In dieser Veranstaltung informiert das Neuroteam des Vital-Zentrums Glotz Betroffene und Angehörige ausführlich über den Beantragungsprozess, die Kostenübernahme und verfügbare Produkte. 

 

Referierende: Olivia Ristas und Jens Kerbitz (Vital-Zentrum Glotz, Stuttgart)

 

 

 

Dezember

  • Mittwoch, 4.12.2024, 17 Uhr

 

Wege zu Sozialleistungen – Pflegeleistungen nach einem Schlaganfall

Warum einfach, wenn es auch kompliziert sein kann… Wer selbst pflegebedürftig wird oder einen Angehörigen hat, auf den dies zutrifft, merkt schnell, wie komplex und bürokratisch alles rund ums Thema Pflege sein kann. Welche Leistungen stehen mir zu? Was muss ich bedenken? Welche Betreuungsformen gibt es überhaupt und wie soll ich diesen oder jenen Antrag ausfüllen? All das kann ganz schön kompliziert und herausfordernd sein.

 

Die gute Nachricht: Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sind in dieser belastenden Situation nicht allein. Pflegeberaterinnen und -berater stehen Ihnen auf dem Weg durch den Pflege-Dschungel zur Seite. Silke Stitz, Pflegeberaterin bei der Diakonie Gütersloh, wird dazu einen Überblick geben und auch die ab dem 1. Januar 2025 vorgesehenen Änderungen erläutern. Bei der Anmeldung können weitere Themenwünsche genannt werden. Eine Einzelfallberatung kann bei dem Termin jedoch nicht stattfinden.

 

Referentin: Silke Stitz, Pflegeberaterin bei der Diakonie Gütersloh

 

 

 



Anmeldung für die Veranstaltungen

Bitte füllen Sie das Formular aus. Sie können sich selbstverständlich gleich für mehrere Veranstaltungen anmelden.

Anmeldeschluss ist bis 12 Uhr am Tag der jeweiligen Veranstaltung.

 

Wir senden Ihnen den jeweiligen Zugangslink passend vor der Veranstaltung zu.