Neuigkeiten aus der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Aktuelles

Weitere Meldungen

 

15.04.2021: Studierende entwerfen Kampagnen für die Schlaganfall-Hilfe

Im Rahmen des Studiengangs „Gesundheitskommunikation“ an der Uni Bielefeld haben Studierende Gesundheitskampagnen für die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe entwickelt.

06.04.2021: Ratgeber für pflegende Angehörige erschienen

Möglichkeiten der Entlastung und eine Übersicht über konkrete Unterstützungsangebote finden sich im Ratgeber.

(© <p>P.A.N. Zentrum</p>)

31.03.2021: Ungeahnte Perspektiven

Fünf Jahre sind kein Jubiläum im klassischen Sinn, aber ein guter Zeitpunkt für ein Resümee. Neue Wege in der Neurorehabilitation hat ein Projekt in Berlin beschritten.

29.03.2021: Kinderbuch zum Schlaganfall

Wie erklärt man dem Enkelkind, dass Opa einen Schlaganfall hatte und was da genau mit ihm passiert ist?

26.03.2021: Dankbare Patienten

Seit Mitte vergangenen Jahres gibt es auch in Düsseldorf eine Schlaganfall-Lotsin. Für den Landschaftsverband Rheinland ist es ein Pilotprojekt.

24.03.2021: Selbsthilfe in schwierigen Zeiten

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe unterstützt Selbsthilfegruppen 2021 erneut mit Zuschüssen zu ihren Projekten.

22.03.2021: Orden für Prof. Busse

Hohe Auszeichnung für Prof. Otto Busse: In Berlin erhielt er den Bundesverdienstorden.

22.03.2021: Sexualität geht uns alle an

Die erste digitale Patientenwoche war ein Experiment für die Stiftung – und es ist gelungen. Rund 200 Betroffene und Angehörige nutzten die Seminare, Vorträge sowie die Telefonsprechstunde. Zum Abschluss am Freitag hieß es: "Let’s talk about sex".

19.03.2021: Zurück in den Beruf

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit in Bielefeld beantworteten Schlaganfall-Betroffenen in einem Online-Seminar Fragen zur beruflichen Wiedereingliederung.

12.03.2021: Patienten scheuen Arztbesuch

Mehr als die Hälfte der Deutschen versucht seit Beginn der Pandemie, Arztbesuche nach Möglichkeit zu vermeiden. Das zeigt eine aktuelle Umfrage.