Neuigkeiten aus der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Aktuelles

Weitere Meldungen

(© <p>LSB NRW / Andrea Bowinkelmann</p>)

01.03.2021: Neues Programm fördert Rehasport

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe will neue Impulse im Rehasport setzen. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Sportverbände unterstützen die Initiative "SPORTnachSCHLAG".

(© <p>Adobe</p>)

29.01.2021: Neue Infos über Gesundheits-Apps

Inzwischen dürfen Ärzte bestimmte Gesundheits-Apps verschreiben. Das ist Neuland für die meisten Fachleute. Die Bundesärztekammer informiert sie jetzt umfassend zum Thema. Unter den neu zugelassenen Apps ist auch eine für Schlaganfall-Betroffene.

22.01.2021: Corona-Impfung

Wir informieren über den aktuellen Stand der Corona-Impfungen für Schlaganfall-Betroffene.

21.01.2021: Patienten scheuten Klinik

Viele Schlaganfall-Patienten mit leichteren Symptomen haben in der Pandemie aus Angst vor einer Covid-19-Ansteckung die Kliniken gemieden. Diese besorgniserregende Entwicklung belegt eine Auswertung der Uniklinik Bochum.

19.01.2021: Bitte nicht hinfallen!

Fast ein Drittel der über 65-Jährigen stürzt mindestens einmal pro Jahr. Bei den über 80-Jährigen ist es sogar die Hälfte – teilweise mit schwerwiegenden Folgen. Mit regelmäßigem Training kann jeder die Gefahr reduzieren.

 

14.01.2021: Auszeichnung für seriöse Arbeit

Das DZI hat der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh erneut sein Spendensiegel verliehen.

14.01.2021: Pauschalförderung jetzt beantragen

Selbsthilfegruppen erhalten von den gesetzlichen Krankenkassen finanzielle Unterstützung. In den meisten Bundesländern müssen die Anträge Anfang des Jahres eingereicht werden.

12.01.2021: Neue Behandlungsoption

Künftig könnte noch mehr akuten Schlaganfall-Patienten mit einer Thrombolyse geholfen werden.

(© <p>Hand- und Ergotherapie Laborn</p>)

07.01.2021: Roboter sind ein sehr großer Fortschritt

Die einseitige Lähmung von Arm und Hand ist eine der häufigsten Folgen des Schlaganfalls. Welche Therapiemaßnahmen versprechen die größten Erfolge?

04.01.2021: So geht gute Versorgung

Arzt verordnet, Sanitätshaus verkauft, Therapeut bleibt außen vor – kann gut gehen, muss aber nicht. Im niedersächsischen Melle versucht man, es besser zu machen.