Neuigkeiten aus der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Aktuelles

Weitere Meldungen

28.05.2021: Große Spende hilft Schlaganfall-Kindern

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe kümmert sich auch um betroffene Kinder und ihre Familien. Für diese Arbeit erhielt sie jetzt großzügige Unterstützung der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern".

25.05.2021: Schnelles Verfahren nützt Patienten

Schneller, besser, günstiger – mit einfachen Mitteln ließe sich die Reha nach Schlaganfall optimieren, legt eine aktuelle Studie nahe.

15.05.2021: Schlaganfall-Lotsen machen weiter

1.627 Schlaganfall-Patienten wurden in Ostwestfalen-Lippe ein Jahr lang durch Lotsen begleitet. Jetzt läuft das Modellprojekt aus, doch es gibt gute Nachrichten: Die Lotsen machen weiter.

15.05.2021: Die sanfte Blutdrucksenkung

70 Prozent der Schlaganfälle wären vermeidbar, vor allem durch konsequente Blutdrucksenkung. Zu 30 bis 40 Prozent ist der Bluthochdruck genetisch bedingt – für alles andere sind wir selbst verantwortlich. Rehawissenschaftlerin Dr. Bettina Begerow empfiehlt zum Welt-Hypertonietag ein Bewegungsprogramm.

14.05.2021: Hilfe für pflegende Angehörige

Es gibt immer mehr digitale Angebote für pflegende Angehörige. Die Verbraucherzentrale gibt Tipps zu hilfreichen Apps und Online-Kursen.

11.05.2021: Frauen haben schlechtere Genesungschancen

Rein statistisch erleiden Frauen und Männer etwa gleich oft Schlaganfälle. Doch es gibt entscheidende Unterschiede zwischen den Ursachen und den Folgen.

07.05.2021: "Die Familien müssen Geduld haben"

Seit einem Jahr arbeitet Maik Hohmann als Schlaganfall-Kinderlotse am Neurologischen Rehazentrum Friedehorst in Bremen. Derzeit begleitet er fast 30 Familien mit betroffenen Kindern. Er hilft unter anderem bei der Therapeuten-Suche, schafft Netzwerke und hat stets ein offenes Ohr für die Familien.

29.04.2021: Kümmern schützt vor Schlaganfall

„Einsamkeit macht krank“ sagt die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Zum bundesweiten „Tag gegen den Schlaganfall“ am 10. Mai ruft sie gemeinsam mit ihrer Präsidentin Liz Mohn zu mehr Engagement im Kampf gegen die Volkskrankheit auf.

27.04.2021: Selbsthilfegruppen stellen sich Herausforderung

Die Kontaktbeschränken betreffen auch die Arbeit der Selbsthilfe. Sprecher von Selbsthilfegruppen aus Westfalen und Ostwestwalen-Lippe tauschten sich online über aktuelle Herausforderungen und kreative Lösungen aus.

21.04.2021: Lotsen-Projekte auf einen Blick

In immer mehr Regionen gibt es Patientenlotsen, die Menschen mit bestimmten Erkrankungen längerfristig begleiten – darunter auch die Schlaganfall-Lotsen. Der Bundesverband Managed Care hat die Projekte nun übersichtlich auf einer Landkarte zusammengefasst.