Selbsthilfegruppen-Sprechertreffen in Halle (Saale)

Treffen für Gruppensprecher "Junger Mensch"

Unter den mehreren hundert Selbsthilfegruppen in Deutschland gibt es etwa 30, die sich auf junge Betroffene spezialisiert haben. Im Frühjahr wurde ein Seminar für Sprecher von diesen Selbsthilfegruppen in angeboten.

Schlaganfall kann jeden treffen – auch junge Menschen. Deswegen gibt es unter den mehreren hundert Selbsthilfegruppen in Deutschland etwa 30, die sich auf junge Betroffene spezialisiert haben. "Junge Menschen, die mitten im Berufsleben stehen oder vielleicht sogar noch kleine Kinder haben, stehen nach einem Schlaganfall oft vor ganz besonderen Herausforderungen", weiß Sandra Rösemeier, die bei der Stiftung für das Programm „Junger Mensch und Schlaganfall“ zuständig ist. Deswegen bot sie im Frühjahr ein Seminar für Sprecher von Selbsthilfegruppen für junge Betroffene in Halle (Saale) an.

Im Fokus standen unter anderem neue Therapieansätze, Autofahren nach Schlaganfall, das Projekt „Schlaganfall-Helfer“ und wie Selbsthilfegruppen Facebook für sich nutzen können.

Dr. Kai Wohlfahrth, Direktor der Klinik für Neurologie am Haller Klinikum Bergmannstrost, informierte die Teilnehmer zum Thema „Liebe, Lust und Leidenschaft“. Außerdem gab es eine Überraschung im Programm: Kung-Fu Großmeister Chu Tan Cuong gab Tipps zur richtigen Atemtechnik, um das Körpergefühl zu schulen und ruhig und fit durch den Alltag zu kommen.