Schlaganfall-Büro in Burgdorf eröffnet

Schlaganfall-Büro in Burgdorf eröffnet

Neue Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige in der Region Hannover.

Der Schlaganfall Landesverband Niedersachen e.V. (SLN) hat ein neues Büro im niedersächsischen Burgdorf eröffnet. Zwei Mal im Monat ist es für Schlaganfall-Betroffene und deren Angehörige geöffnet. „Das neue Büro dient nicht nur als Anlaufstelle für Ratsuchende. Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Petra van der Velde, wird auch den Selbsthilfegruppen zuarbeiten. Angesichts der immer umfangreicheren Verwaltungsaufgaben im ehrenamtlichen Bereich, bedeutet das besonders für kleinere oder neue Gruppen eine enorme Erleichterung“, erklärt Ullrich Weber, Vorsitzender des Landesverbandes. „Die Tätigkeit des SLN ist darauf gerichtet, unter aktiver Mitarbeit Betroffener und Angehöriger soziale Isolation verhindern zu helfen und die schnelle, nachhaltige Reintegration Betroffener zu unterstützen.“

Vernetzung der Selbsthilfegruppen in Niedersachsen

Ziele des Landesverbands sind eine engere Vernetzung der Selbsthilfegruppen im Bundesland Niedersachsen sowie eine gezieltere Interessensvertretung gegenüber politischen und medizinischen Institutionen. Darüber hinaus dient der Landesverband der Koordination, der Betreuung und dem Ausbau der Schlaganfall Selbsthilfe in Niedersachsen. „Unserem Anspruch, einen eigenen Beitrag zur Gesundheitsförderung, zur Prävention des Schlaganfalls und zur Rehabilitation Betroffener durch noch breitere Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung über den Schlaganfall sowie dessen Risikofaktoren und Warnzeichen zu leisten, kommen wir mit dem neuen Büro nach“, sagt Weber.

Kontakt zum Schlaganfall-Büro

Büro Öffnungszeiten:

jeweils am letzten Dienstag und Mittwoch des Monats von 11 bis 15 Uhr

Adresse:

Hannoversche Neustadt 53
31303 Burgdorf

Tel.: 0152 54229508
E-Mail: schlaganfall-niedersachsen@arcor.de                  
Internet: www.schlaganfall-niedersachsen.de