asd

Meldungen

Weitere Meldungen

12.02.2019: Stets am Alltag orientiert

Erfolge in der Therapie sind messbar. Für Patienten aber sind solche Zahlen unbedeutend. Ob sie beherrschen, was sie benötigen, entscheidet sich im Alltagstest. Im Neurologischen Rehabilitationszentrum Wiesbaden legt man darauf besonderen Wert.

04.02.2019: Basisseminar für Eltern und Angehörige

Beim Basisseminar erhalten Eltern betroffener Kinder Informationen rund um den Schlaganfall und die neuesten Therapiemöglichkeiten.

01.02.2019: Aphasiker profitieren von Selbsthilfe

Selbsthilfe wirkt – gerade nach einem Schlaganfall. Betroffene mit einer Sprachstörung (Aphasie) profitieren besonders von Gruppen mit geschulten Leitern.

25.01.2019: Bundestagsabgeordnete wird Patin der Schlaganfall-Lotsen

Aktuell werden 400 Schlaganfall-Patienten im Modellprojekt STROKE OWL der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe durch Lotsen begleitet. Dr. Wiebke Esdar (SPD) unterstützt diese Arbeit und hat die Patenschaft für die Schlaganfall-Lotsinnen in Bielefeld übernommen.

24.01.2019: In ihrer Vorstellung sind viele Deutsche Bewegungswunder

Die Deutschen bewegen sich nach wie vor zu wenig. Neu ist: Die meisten denken das Gegenteil. Das zumindest legen Auswertungen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe nahe.

21.01.2019: Neue Empfehlungen nach leichtem Schlaganfall

Nach einem leichten Schlaganfall oder der Vorstufe davon, einer Transitorisch-ischämischen Attacke (TIA), ist das Risiko eines schweren Schlaganfalls deutlich erhöht. Doch jetzt gibt es wirksamere Präventionsempfehlungen.

14.01.2019: Wunsch- und Wahlrecht von Reha-Kliniken

Das Wunsch- und Wahlrecht von Patienten bei der Auswahl einer Rehabilitationsklinik bleibt ein Dauerbrenner. Die Rechtslage scheint kompliziert, wurde jedoch 2015 korrigiert.

27.12.2018: Spendenübergabe der Friseurinnung Borken

Ein Jahr lang hat die Friseurinnung Borken abgeschnittene Zöpfe aus ganz Deutschland gesammelt.

20.12.2018: Stiftung erhält Bestätigung für Datenschutzkonformität

Jeden Tag verarbeiten die Mitarbeiter der Schlaganfall-Hilfe unzählige Informationen und Daten. Dass die Stiftung die Daten in vollem Umfang schützt und sorgsam und sicher damit arbeitet, haben nun externe Prüfer bestätigt.

18.12.2018: Lebensstil birgt das größere Risiko

Eine Studie belegt: Falsche Gene steigern das Schlaganfall-Risiko um ein Drittel, der falsche Lebensstil dagegen um zwei Drittel.