Wenn Kinder der Schlag trifft

Wenn Kinder der Schlag trifft

Mehrere hundert Kinder erleiden pro Jahr einen Schlaganfall. Die Kinder Schlaganfall-Hilfe setzt sich dafür ein, dass sie rundum gut versorgt und begleitet werden.

Ein Schlaganfall kann jeden treffen – auch Kinder. Experten gehen von etwa 500 betroffenen Kindern pro Jahr aus, fast ein Drittel davon sind Neugeborene. Genaue Zahlen werden bislang allerdings nicht erfasst. Zudem werden wahrscheinlich auch heute noch nicht alle Schlaganfälle bei Kindern als solche erkannt – oder die Diagnose erst sehr spät gestellt. Kindliche Schlaganfälle sind selten, deswegen ziehen selbst Fachleute die Diagnose oft nicht in Betracht. Familien fühlen sich in dieser Situation mit ihren Sorgen und Fragen oft allein gelassen.

Die "Kinder Schlaganfall-Hilfe"

Deswegen hat die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe das Programm „Kinder Schlaganfall-Hilfe“ ins Leben gerufen. Die Ziele: Aufklärung von Bevölkerung und Fachleuten, frühzeitige und sichere Diagnosen für die Kinder, wirksame Therapien und Fördermaßnahmen sowie eine qualifizierte und einfühlsame Beratung der betroffenen Familien.

Angebote für Familien mit schlaganfallbetroffenen Kindern und Jugendlichen

Die Stiftung organisiert Veranstaltungen wie das Summer Camp und das Basisseminar, unterstützt die Forschung auf diesem Gebiet und vermittelt Kontakte zu Selbsthilfegruppen. Erfahrene Schlaganfall-Kinderlotsen begleiten die Familien über viele Jahre.

Familien mit betroffenen Kindern und Jugendlichen zwischen 0 und 18 Jahren werden jederzeit gerne in das Programm „Kinder Schlaganfall-Hilfe“ aufgenommen.

Sandra Rösemeier

Kontakt zu Sandra Rösemeier