Neuigkeiten aus der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Aktuelles

Weitere Meldungen

22.10.2018: Auszeichnung für Liz Mohn

Liz Mohn ist in Dortmund mit dem Steiger Award" ausgezeichnet worden. Ministerin Ursula von der Leyen hielt die Laudatio auf die Gründerin und Präsidentin der Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe.

22.10.2018: Flächendeckend optimale Versorgung

Patienten, die einen Schlaganfall erleiden, müssen schnell, vor allem auch durch Spezialisten behandelt werden. Deutschland gehört zu den Ländern, in denen die Akutversorgung bei Schlaganfällen sehr gut sichergestellt ist.

22.10.2018: Kampagne geht weiter

Mit einer Pressekonferenz in Leverkusen startete die von Bayer initiierte Aufklärungskampagne "Rote Karte dem Schlaganfall" jetzt ins siebte Jahr. Rund 150.000 Materialbestellungen gingen in dieser Zeit ein. Impressionen liefert unser kurzes Video.

22.10.2018: Schlaganfall-Forum: Versorgung wesentlich verbessert

Vor 25 Jahren gab es keine wirksame Behandlung des Schlaganfalls. Für Liz Mohn war das ein Grund, die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zu gründen. Heute werden Patienten in Deutschland akut hervorragend versorgt.

22.10.2018: Auswahl von Pflegeheimen fällt schwer - Umfrage der Bertelsmann-Stiftung

Eine Umfrage der Bertelsmann-Stiftung hat wieder Bewegung in die Debatte um den „Pflege-TÜV" gebracht. Die Hälfte der Deutschen glaubt demnach, mit den zur Verfügung stehenden Informationen keine sichere Auswahl eines Pflegeheimes treffen zu können.

22.10.2018: Hauptstadtkongress 2017: Schlaganfall-Lotsen auf einem guten Weg

Schlaganfall-Lotsen nach dem Modell der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe sind auf dem besten Weg in die Regelversorgung. Das war eine der Botschaften des Hauptstadtkongresses 2017.

22.10.2018: Rote Karte dem Schlaganfall

Die von Bayer Vital initiierte Aufklärungs- und Präventionskampagne geht weiter. Auf einer Pressekonferenz erfolgte jetzt der Startschuss für das 6. Kampagnenjahr. Partner sind die Deutsche Sporthochschule Köln und die Schlaganfall-Hilfe.