Partnerbüro in Springe eröffnet

Partnerbüro in Springe eröffnet

Die mobile Diakonie berät Schlaganfall-Betroffene und deren Angehörige.

Wie organisiere ich die Pflege zu Hause? Was kann ich tun, wenn mein Antrag auf ein Hilfsmittel abgelehnt wird? Welche ambulanten Therapie-Möglichkeiten habe ich vor Ort?

Schlaganfall-Betroffene und deren Angehörige sind von einem Tag auf den anderen mit unzähligen Fragen konfrontiert. Und auch Jahre nach der akuten Erkrankung müssen oft noch Anträge geschrieben oder Reha-Aufenthalte organisiert werden. Bei solchen Fragen stehen die regionalen Partnerbüros der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zur Seite. Die Mitarbeiter kennen sich nicht nur mit übergeordneten Vorgängen aus, sondern kennen die Situation vor Ort – zum Beispiel die ambulanten Pflegedienste.

Neue Schlaganfall-Beratungsstelle im Raum Hannover

Im niedersächsischen Springe hat nun ein neues Partnerbüro eröffnet. Die „mobilitas ggmbh“, die mobile Diakonie Springe, bietet ab sofort regelmäßige Sprechstunden an. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich. „mobilitas“ ist ein ambulanter Pflegedienst des Diakoniezentrums, bietet zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit neurologischen Erkrankungen an und ermöglicht Menschen mit Behinderung die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Kontakt

Mobilitas – mobile Diakonie
Jägerallee 11
31832 Springe

E-Mail: d.hunjak@dw-kt.de
Telefon 05041/7585097

Die Sprechzeiten sind von montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr.