Schlaganfallhilfe
Notfallwissen
Kindlicher
Schlaganfall

Newsletter

Web Content Anzeige

Kinder und Schlaganfall

Wenn Kinder der Schlag trifft

Wenn Kinder der Schlag trifftJährlich erleiden ca. 300 Kinder und Jugendliche in Deutschland einen Schlaganfall - fast ein Drittel davon sind Neugeborene. So schätzen es die Experten ein. Es kann aber sein, dass die Dunkelziffer um einiges höher liegt. Denn noch immer wird nicht jeder Schlaganfall bei einem Kind diagnostiziert.

 

Jährlich erleiden ca. 300 Kinder und Jugendliche in Deutschland einen Schlaganfall - fast ein Drittel davon sind Neugeborene. So schätzen es die Experten ein. Es kann aber sein, dass die Dunkelziffer um einiges höher liegt. Denn noch immer wird nicht jeder Schlaganfall bei einem Kind diagnostiziert.

Wie bei Erwachsenen wird ein kindlicher Schlaganfall durch Durchblutungsstörungen im Gehirn hervorgerufen: Hirnversorgende Gefäße (Arterien) sind verstopft, reißen oder platzen. Die daraus folgende Minderversorgung der Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen lässt wichtige Funktionen des Gehirns schlagartig ausfallen und Zellen beginnen abzusterben.

Die Ursachen des kindlichen Schlaganfalls können Blutgerinnungsstörungen sowie Herz- und Gefäßerkrankungen sein. Manchmal kann es auch eine Infektion sein, die einen Schlaganfall auslöst.

Geballte Kompetenz gegen den Schlag

Ein Junge hebt ein Spielflugzeug in die Luft.  

In der Kinderklinik der Universitätsklinik Münster entsteht seit einigen Jahren eine der weltweit größten Sammlungen von Daten zum Thema. Bisher wurden hier die Daten von über 800 Kindern und Jugendlichen, die einen Schlaganfall erlitten haben, erfasst. Anhand dieser Daten versuchen die Ärzte, mehr über Ursachen und mögliche Behandlungsmethoden des kindlichen Schlaganfalls heraus zu finden. „Die Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Kinderklinik bewährt sich Jahr für Jahr", erklärt Dr. Ronald Sträter, Kinder- und Jugendmediziner am Universitätsklinikum Münster. Seit 1996 arbeitet er unter der Leitung von Professor Dr. Ulrike Nowak-Göttl an der Langzeitstudie über Kinder mit Schlaganfall. „Wir machen die Eltern betroffener Kinder auf die Angebote der Schlaganfall-Hilfe aufmerksam. So können sie sich nach der Untersuchung bei der Stiftung informieren."

Dr. Sträter und die Schlaganfall-Hilfe arbeiten seit Jahren gemeinsam am Thema ‚Kinder und Schlaganfall'. Immer wieder steht der Mediziner auch auf dem von der Stiftung organisierten Erfahrungsaustausch allen interessierten Müttern und Vätern bei Fragen zum kindlichen Schlaganfall als kompetenter Ansprechpartner zur Seite.

Web Content Anzeige

Danke für Ihr Engagement

 

Botschafter, die sich für die Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe engagieren. Hören Sie, was sie zu sagen haben.

 

 
     
 

 

Für das Familiencamp benötigen wir finanzielle Unterstützung. Dürfen die Familien auf Ihre Unterstützung hoffen? Mit dem Verwendungszweck „Familiencamp" kommt Ihre Spende direkt bei den Kindern an.

Hier ein paar Beispiele:

  • Mit 30 Euro können wir 9 Flaschen Farbe für den Malworkshop kaufen
  • Mit 130 Euro sichern Sie einem Elternteil die Teilnahme am Familiencamp
  • Für 200 Euro können wir wichtiges Informationsmaterial für alle Teilnehmer kostenlos anbieten
  • 3.000 Euro finanzieren die Psychosoziale Begleitung des 3-tägigen Familiencamps
Bitte spenden Sie jetzt!

 

Web Content Anzeige

Projekte der Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe

 

Aufklärung, Forschung und Information - damit will die Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe Familien mit betroffenen Kindern helfen. Lesen Sie im aktuellen Projektbericht, wie wir das tun.

 

Die Lebenssituation von schlaganfallbetroffenen Kindern und ihren Familien verbessern – an diesem Ziel arbeitet das Team der Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe täglich. Erfahren Sie im ersten Projektbericht des Jahres 2016, was in den vergangenen Monaten erreicht wurde, welche Ziele es für die kommende Zeit gibt und erhalten Sie Informationen über aktuelle Therapien.

„Ein unbezahlbarer Austausch" für schlaganfallbetroffene Familien fand im Dezember 2015 statt. Wie Eltern und Kinder das traditionelle Familiencamp der Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe erlebt haben, erfahren Sie in einem Bericht und anhand einer Bildergalerie.

Kein Kind soll weiter als 200 Kilometer fahren müssen, um eine rechtzeitige Diagnose und optimale Versorgung zu erhalten – dieses ehrgeizige Ziel hat sich die Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe für die kommenden Jahre gesetzt. Lesen Sie mehr über die Planung von Pediatric Stroke Centers und welche ersten Schritte bereits gemacht sind.

In der Kinderreha der Uniklinik Köln und im Kinderneurologischen Zentrum der SANA-Klinik Düsseldorf kämpfen Professor Schönau und Thomas Becher jeweils für mehr Mobilität und Selbstständigkeit schlaganfallbetroffener Kinder – der Projektbericht informiert Sie über ihre Therapiemethoden. Ein großes Schaubild zeigt, welche Hilfsmittel schlaganfallbetroffenen Kindern zu Hause zu größerer Selbstständigkeit verhelfen.

Lesen Sie, was die Familie Eberhart dazu bewegt hat, in Kalkar eine Selbsthilfegruppe für Familien mit schlaganfallbetroffenen Kindern zu gründen. Und erfahren Sie mehr über die Veranstaltung „Be a Star für a Day" in Rottach-Egern am Tegernsee, wo Eltern sich zum Thema Schlaganfall austauschten während ihre Kinder ein Styling und Fotoshooting erleben durften.

Viel Spaß beim Lesen! Sie können den Projektbericht hier herunterladen (4MB).