Richtig handeln bei
Schlaganfall
Aktion Kinder
Schlaganfall-Hilfe

Newsletter

Web Content Anzeige

Schnell und unkompliziert per SMS helfen

 

SMS Spende

Schlaganfall? Nein, danke! Unterstützen Sie den Kampf gegen den Schlaganfall mit einer Charity-SMS.

Geben Sie das Kennwort „Schlaganfall" oder das Kennwort „Stroke" in das Textfeld Ihres Handys ein und senden Sie die SMS an die Nummer 81190. Mit maximal 5 Euro unterstützen Sie ganz konkret die Arbeit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. 

SMS Spende  

Schlaganfall? Nein, danke!
Unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und den Kampf gegen den Schlaganfall mit einer Charity-SMS - auf einer Feier, bei einem Konzert, nach einem Vortrag oder jetzt sofort senden.

Helfen Sie uns, anderen zu helfen - schnell und ganz unkompliziert!

So einfach geht es:

Geben Sie das Kennwort Schlaganfall oder das Kennwort Stroke in das Textfeld Ihres Handys ein und senden Sie die SMS an die Nummer 81190.

Was kostet eine Charity-SMS und wie viel erhält die Schlaganfall-Hilfe?

Eine Charity-SMS mit dem Stichwort Schlaganfall kostet 5 Euro zzgl. üblicher SMS-Gebühr an Ihren Mobilfunkanbieter - davon gehen 4,83 Euro direkt in die Projekte der Schlaganfall-Hilfe.

Eine Charity-SMS mit dem Stichwort Stroke kostet ebenfalls 5 Euro zzgl. üblicher SMS-Gebühr an Ihren Mobilfunkanbieter – mit 4,83 Euro unterstützen Sie junge Betroffene und Kinder.

Die Kosten dafür werden von Ihrem Mobilfunkanbieter mit der nächsten Rechnung abgerechnet. Aus technischen und steuerrechtlichen Gründen kann Ihnen die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe leider keine Zuwendungsbestätigung ausstellen.
 

Wie weiß ich, ob meine Charity-SMS angekommen ist?

Innerhalb von wenigen Minuten erhalten Sie eine kurze automatische Nachricht von uns. So wissen Sie, dass Ihre Charity-SMS erfolgreich versendet wurde.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Mobilfunk-Anbieter das Versenden von Charity-SMS ermöglichen. So kann es beispielsweise bei Prepaid-Angeboten zu Problemen kommen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an Ihren Mobilfunk-Anbieter.   

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!